Weihnachtsgala Vaduz 15.12.07

Kaum zu glauben wie schnell die zeit vergeht......denn plötzlich war Samstag der 15.12.07 und wir machten uns auf zu einer super Linedancegala nach Vaduz / Liechtenstein.
Treffpunkt in Mittenwald war 11.00 Uhr. Am Parkplatz versammelten sich Pati, Anschi, Brigitte, Karen, Nicki, Alex, Rolf, Rudi Max und meine Wenigkeit. Wir hatten für diesen "Ausflug" extra einen kleinen Bus gemietet und freuten uns schon auf eine entspannte Fahrt. Der 19-Sitzer war ziehmlich geräumig, da ja nicht jeder Platz besetzt war und so starteten wir unsere Reise. In Telfs stieg Christian noch zu und wir begrüßsten ihn herzlich mit einem Ständchen, da er an diesem Tag auch noch seinen Geburtstag feiern durfte. Sobald unser Busfahrer uns auf die Autobahn gebracht hatte und die Straße nur noch gerade aus ging ließen wir die Korken knallen. Ich hatte Muffins gebacken und Bärbl hatte den Sekt zum anstoßen Spandiert. In Plastikbechern klingts zwar nicht so schön, aber wir stellen ja keine hohen Ansprüche. Die Fahrt war somit sehr lustig und wir kamen gut gelaunt nach exakt 2,5 Stunden in Vaduz an.
In der Halle war schon einiges los und wir freuten uns riesig Annette und Helmut von den Arizona Linedancern zu sehen. Annette hatte für uns und die Westside Linedancer Plätze mitreserviert. Gerade angekommen starteten auch schon die ersten Workshops, aber zum warmtanzen gabs erstmal den "Arizona", ein Pflichttanz der richtig Laune macht.
Annette lernte uns den "Urban Living" und den "Mi Casanova". Danach gabs noch weitere Workshops und die Zeit verging wiedereinmal wie im Flug. Die Corssroad Linedancer, die Flying Horses  und die Crazy Linedancer sowie eine Kindergruppe zeigten super Showeinlagen und um 18.00 Uhr mussten alle Gäste die Halle verlassen und in einen Nebenraum. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch. An Stehtischen gesellten wir uns schnell zusammen und neben Knabberzeug und gratis Sekt wurde viel und nett geplaudert.
Gegen 19.00 Uhr war dann Einlass und die Halle war umdekoriert. Ein Großes Lob an dieser Stelle an die Corssroad Linedancer die dieses Fest organisiert und die Tische so liebevoll dekoriert hatten. Passend zur "Weihnachtsgala" waren alle Stühle in Hussen in form von überdimensionalen Nikolausmützen gepackt worden und auf jedem Platz befand sich ein kleines feines Päckchen mit Plätzchen.
Nun war noch genügend zeit für eine kleine Stärkung und um 20.00 Uhr begann die Band zu spielen. Die riesige Tanzfläche war plötzlich überfüllt mit Lindedancern und die Stimmung war toll. . In den Spielpausen gab es Showeinlagen von "Ivonne van Loon" aus den Niederlanden und ihrer Linedancegruppe.
An der Bar wurden neue Bekanntschaften geschlossen und alle hatten ihren Spaß. Wie so oft war auch dieser Abend viel zu schnell vorbei und wir machten uns um 0.00 Uhr wieder auf den nach Hauseweg.

Vielen Dank an dieser Stelle auch an unseren Busfahrer Stefan!

Liebe Grüße Silke