Branger Alm Oktober

Branger Alm 28.10.2010

 

„Legends of Country“, war wie jedes Jahr im Oktober das Thema des Abends.

Und wie immer haben die beiden (Annette und Helmut) auch dieses mal wieder ein tolles Programm zusammen gestellt. Wenn man die beiden an so einem Abend beobachtet, möchte man doch gerne mal bei den Vorbereitungen zu einer ihrer Linedancepartys, Mäuschen spielen.

 

Jonny Cash, Elvis Presley ( zwar nicht Country, aber unbestritten legendär ) und viele andere, die ich zum einen wegen meines schlechten Namensgedächtnisses und zum anderen wegen meiner unzureichenden Kenntnisse, hier nicht auszählen kann, sorgten bei uns Tänzern für jede Menge Spaß am Tanzen.

 

Zu Anfang gab’s von Annette eine Wiederholung des „M-M-My Telephone“ von Robert Hahn, den er auf der Geburtstagsfeier der „Swinging Hips“ als Workshop gezeigt hatte.

Und wie immer gab es in der Pause, für jeden lernbegierigen Linedance wieder einen weiteren neuen Tanz, den „Tumbleweed“ zu lernen.

 

Doch nicht nur neue Choreographien, sondern auch jede Menge Informationen gab es zu erfahren.

So war Maud ( von Maud & Ric ) extra gekommen um alle Linedancer zu einer Silvesterparty einzuladen, die Sie dieses Jahr am 31.12. im Strandbad in Kirchbichl veranstaltet.

Passend dazu gab Sepp Fischer ( von den Sharks aus Kirchbichl ) bekannt, das der nächste Shark’s Cup am 13.März 2011 statt finden wir und er auf rege Teilnahme der Club hofft.

 

Als Überraschung für alle gab’s dann noch eine Tanzeinlage von Gerhard („Sundancer“) und Georg („Missing Links“), die eine super flotte Sohle aufs Parkett legten. Toll gemacht!!

 

Ein Bisschen peinlich wurde es für mich im zweiten Set, als Helmut alle „Tapping Toe’s“ zum „Talking Dirty“ auf die Tanzfläche rief und mich meine Kolleginnen dann dort völlig alleine ließen. Gott sei Dank könnten die „NoName’s“ , „Arizonas“ und einige andere der TLF’s ebenfalls diesen Tanz, den wir ursprüglich Annette gezeigt hatten.

Beim zweiten von uns nach Tirol importierten Tanz, dem „Shirlie Boogie“ waren dafür dann fast alle anwesenden Vereinmitglieder (Evi, Pati, Rolf, Karen, Alex B., Steffi, Chrissy S., Nicki, Kathrin N., Sonja und Brigitte ) in einer Reihe angetreten.

 

Wie immer verging auch dieser Abend viel zu schnell und für uns wurde es gegen 11.30 Uhr dann auch Zeit, uns über den Zirler Berg Richtung Heimat aufzumachen.

 

Vielen Dank an Annette und Helmut, ich hatte wieder einen schönen Abend mit guten Musik, viel Spaß und lieben Freunden und ich bin sicher alle anderen Anwesenden auch. (Anschi)