Branger Alm 23.10.08

Der Branger Alm-Abend im Oktober war schon seit langem fest eingeplant, auch wenn dann das letzte Donnerstagstraining vorm Marathon ausfallen musste. Eigentlich sollten wir unser Programm schon längst können und darum hatten wir auch kein schlechtes Gewissen unser Training ausfallen zu lassen und wiedereinmal den Weg nach Unterperfuss anzutreten.

Pünktlich am Treffpunkt waren Anschi, Pati, Alex B., Edith, Karin, Heidi, Ela, Sabine, Rudi, Rolf, Jens, unser treuester Fan Max und ich.

Kein Verkehr und deshalb freie Fahrt hatten wir bis vor die Tür der Branger Alm und waren recht schnell vor Ort.

Trotz des bevorstehenden Marathons waren viele Linedancer gekommen und wir freuten uns auf einen tanzreichen Abend. Die seit Montag veröffentlichte Tanzliste ließ uns schon die ganze Woche auf diesen Abend hinfiebern. Schön langsam fängt sich unser Training nämlich an auszuzahlen ( 95% der Tänze dieser Tanzliste sollten wir mittlerweile schon können).

Helmut hatte ja mit der Vorbereitung des Marathons einiges zu tun, da er und Annette mit 4 Linedancegruppen beim Rekordversuch teilnehmen werden. Somit war die erste Hälfte des Abends zugleich auch die erste Stunde des Arizona-Marathon-Programms. Wie zu erwarten waren Tänze und Musik perfekt gewählt, was aber natürlich auch in der zweiten Hälfte so war, und wir brachten gemeinsam die Tanzfläche zum beben. Nach der Pause kamen auch einige Tänze aus unserem Programm dran und somit hatten wir Übung und Spaß zugleich.

Da es keinen Workshop gab (weil sich alles auf den bevorstehenden Rekordversuch  konzentriert) war hinterher noch Zeit Tanzwünsche zu äußern. Auch hier tanzten noch alle fleißig mit und erst nach und nach lichtete sich die Tanzfläche und die Besucher des Abends traten ihren Heimweg an.

Es war wieder ein wunderschöner Abend mit vielen tollen Tänzen, guter Musik und vielen netten Leuten. Wir freuen uns schon auf den nächsten Arizona Linedanceabend.

Liebe Grüße und herzlichen Dank an Annette und Helmut für die Organisation!

Bis bald...Eure Silke